Gemeinsam durch die Zeit

Tag der Ehejubilare in Perach gefeiert
Insgesamt zehn Ehejubilare wurden jetzt in Perach im Rahmen eines Gottesdienstes gefeiert. −Foto: Stahlhofer
Insgesamt zehn Ehejubilare wurden jetzt in Perach im Rahmen eines Gottesdienstes gefeiert. −Foto: Stahlhofer

Perach. In Perach wurden jetzt die diesjährigen Ehejubilare gewürdigt. Zehn Paare fanden sich zum Empfang ein und feierten gemeinsam mit Pfarrer Ludwig Samereier den Gottesdienst. Auf der Orgel begleitete Annemarie Grabmaier, Anne Strasser sowie Bernadette und Martin Gindl umrahmten gesanglich den Gottesdienst.

Bei den Fürbitten wurde ein Weg aus bunten Tüchern gelegt, jede Farbe hatte ein bestimmtes Symbol: Gelb für die freudigen Ereignisse in einer Ehe (Geburt eines Kindes, Urlaub, Hausbau), Rot für die Liebe, Schwarz für die Sorgen, Blau für die Kraft, die sie sich gegenseitig geben sollen, Grün für die Hoffnung und Weiß für den Trost nach Todesfällen in der Familie und im näheren Umfeld.

 

Die Paare wurden heuer gemeinsam gesegnet. Wegen der Corona-Pandemie fand jedoch kein Empfang, kein gemeinsamer Einzug in die Kirche und auch im Anschluss kein gemeinsames Mittagessen statt. Die Paare bekamen zur Erinnerung an den Ehrentag, einen Kalender überreicht. − red

Die JubilareMaria und Hermann Trenker, Theresia und Karl-Heinz Watzhofer, Siglinde und Hans Latta, Berta und Vitus Wolferseder, Verena und Christoph Schickhuber, Therese und Alois Gruber, Rosalinde und Johann Binder, Elisabeth und Ludwig Wallner, Renate und Hans-Peter Schüller sowie Hildegard und Alois Hamberger.

 

(ANA vom 16.10.2020)