Frauen feiern im Bürgerhaus

Die Vorstandschaft des "Schachtelclubs" mit hinten v.l.: Gitte Prinz, Renate Eder, Renate Schüller, Reserl Waitzhofer, Monika Wolferseder, Manuela Sporrer sowie vorne v.l. Regina Bruckmeier (aus dem Publikum entführt) und Marianne Spielmannleitner. −Foto: Waitzhofer
Die Vorstandschaft des "Schachtelclubs" mit hinten v.l.: Gitte Prinz, Renate Eder, Renate Schüller, Reserl Waitzhofer, Monika Wolferseder, Manuela Sporrer sowie vorne v.l. Regina Bruckmeier (aus dem Publikum entführt) und Marianne Spielmannleitner. −Foto: Waitzhofer

Perach. Zum ersten Mal fand der traditionelle Frauenbundfasching im neuen Bürgerhaus statt. 70 feierlustige Damen folgten der Einladung des Katholischen Frauenbundes, eine sehr erfreuliche Besucherzahl, wie die Organisatorinnen betonten.

Mit-Vorsitzende des KDFB, Renate Schüller, bat als Eröffnungseinlage die "Peracher Tanzperlen" auf die Bühne. Die Mädels, trainiert von Melanie Dreier und Sabine Mader, zeigten eine beachtliche Aufführung und bekamen dafür viel Applaus. Das Warten auf die Eröffnung der allseits beliebten Tombola mit vielen schönen Preisen und Gutscheinen wurde mit Tanz- und Partymusik von DJ Christoph sowie Einlagen der Mutter-Kind-Gruppe und der Weitbachbühne sehr kurzweilig. Auch die Vorstandschaft des KDFB Perach stürmte zwischendurch die Bühne mit einer Einlage und machte mit dem Thema "Schachtelclub" humorvoll Werbung für einen Beitritt zum Frauenbund. Bis in die Morgenstunden wurde mit einer kleinen Stärkung in Form von Gulaschsuppe und Kuchen gelacht und gefeiert – rundum eine gelungene Premiere im neuen Saal, stellte der Frauenbund fest. − red

 

(ANA vom 4.2.2020)