Endlkirchener Ministranten opfern einen Ferientag

Endlkirchen. Am Silvesterabend waren sie in der Filialkirche Endlkirchen von Pfarrvikar Kumar Yangaladasu (rechts) ausgesandt worden, am Donnerstag gingen sie als Sternsinger los: die fünf Ministranten der Filialkirche Endlkirchen. Einen Ferientag opferten Oberministrant Tobis Kaiser (von links), Jonas Freibuchner als Sternträger, Lea-Marie Zelger, Magdalena Maierhofer und Anna Kagerer für die Sternsingeraktion "Frieden - im Libanon und weltweit". Als "Kaspar, Melchior und Balthasar" bekamen sie von den Pfarreiangehörigen 496 Euro, die an das Kindermissionswerk weitergeleitet werden. Dafür segneten sie das Haus und übergaben Weihrauch und Kreide. Natürlich bekamen die fleißigen Sammler auch einige Süßigkeiten als Dankeschön. Lea, Magdalena und Anna waren erstmals als "Heilige Drei Könige" unterwegs, wogegen Jonas und Tobias als "alte Hasen" schon eine längere Erfahrung haben. − hok/Foto: Peterbauer

(ANA vom 9.1.2020)