Personelle Veränderungen bei den Ministranten Erlbach

Beim Familiengottesdienst am Sonntag hat Pfarrer Ludwig Samereier (rechts) Mirjam Rothenaicher (vorne rechts) und Franziska Reysser (vorne links) als neue Messdiener willkommen geheißen. Mit den Worten "Ich bin bereit" versprachen sie, ihren Dienst am Altar zuverlässig und würdevoll zu verrichten. Als sichtbares Zeichen erhielten sie von dem Geistlichen das Ministrantenkreuz und ein Anleitungsheft für den Altardienst. Sie waren von Gemeindereferent Hans Salzinger und den Oberministrantinnen auf ihre neue Aufgabe gründlich vorbereitet worden. Die bisherigen Oberministrantinnen Elisabeth Gartmeier, Verena Rinner (hinten 1. u. 2. v. rechts) sowie Sandra Sallersbeck (2. Reihe, 2. v. links) haben nach langjähriger Tätigkeit ihren Dienst beendet, wofür ihnen Pfarrer Samereier herzlichen Dank aussprach. Als Anerkennung erhielten sie ein Fotobuch über ihre Dienstzeit, das Andrea Krüger gestaltet hatte. Ihre Nachfolgerinnen sind Johanna Gartmeier und Juliana Eller (hinten 1.u.2.v. links). Den Ministrantendienst beendet haben Lisa Georg, Fabian Jungmann und Thomas Rothenaicher. Eine Ehrung wurde Luisa Grübl, Laura Hochhäusl, Lena Hofer, Simon Niederleitner und Kilian Roßmüller zuteil: zu ihrem fünfjährigen Dienst am Altar gratulierte ihnen Pfarrer Ludwig Samereier und überreichte ihnen dafür eine Urkunde. Die insgesamt 27 Ministrantinnen und Ministranten werden von Andrea Krüger und Margit Weidinger betreut. Für ihre tatkräftige Unterstützung sprachen ihnen die Oberministrantinnen ihren Dank aus. − hok/F: Krüger

 

(ANA vom 26.10.2018)